CHECKLISTE Ist meine Katzen-WG harmonisch?

  1. Deine Katzen gehen mit erhobenem Schwanz und Kopf aufeinander zu.
  2. Im Vorbeigehen streichen sie aneinander entlang, geben sich Köpfchen oder haben in sonstiger Weise Körperkontakt.

  3. Deine Katzen beriechen sich und geben sich „Nasenbussies“.

  4. Deine Katzen liegen gemeinsam mit Körperkontakt auf ihren Liegeplätzen, manchmal auch übereinander.

  5. Deine Katzen putzen sich gegenseitig im Wechsel oder gleichzeitig.

  6. Deine Katzen orientieren sich aneinander (z. B. Putzen sich gleichzeitig).

  7. Deine Katzen spielen und ruhen gemeinsam (z. B. Spielen „Fangen“ oder „Fußball“).

  8. Deine Katzen fressen gemeinsam von einem Teller (ACHTUNG! Auch unter den dicksten Freunden ist das kein Muss).

 

Auch wenn der eine oder andere Punkt nicht auf deine Katzen-WG zutrifft, muss das nicht heißen, dass es Probleme gibt.

Katzen können auch ohne eine dicke Freundschaft friedlich mit Artgenossen zusammen leben.

Sie „vereinbaren“ dann wer wann welchen Weg benutzt, wer wann fressen darf und wer wann welchen Liegeplatz nutzt.

 

Dies ist auch keine Lebenseinschränkung sondern völlig normales Katzenverhalten.